Unser neues Projekt 2019

RehaKrahl in Erlangen, neues Projekt

Im Februar 2019 haben wir unsere neuen Räume auf dem Gelände der Alten Ziegelei eröffnet. Die 850qm Fläche teilen sich in einen großzügigen Trainingsbereich und einen hochmodernen Therapiebereich auf. Unser ganzheitliches Konzept schafft dabei die Brücke zwischen beiden Bereichen und ermöglicht auf der einen Seite ein gesundheitsorientiertes Training und auf der anderen Seite eine nachhaltige Therapie mit präventiven Elementen. Das Therapie- und Trainingsangebot ist speziell für dieses Konzept ausgelegt und unterscheidet sich deshalb grundsätzlich von herkömmlichen Fitnessstudios oder Physiotherapiepraxen.

RehaKrahl in Erlangen, neues Projekt

So ist zum Beispiel auf der Trainingsfläche ein innovatives Dehnkonzept integriert. Dadurch kann sich der Trainierende nicht nur vor verkürzten Muskeln schützen, sondern auch gezielt die Beweglichkeit von Gelenken verbessern, um mobiler im Alltag zu sein. Neben der Beweglichkeit ist auch die Stabilität des Bewegungsapparat ein wichtiger Faktor für Gesundheit und Wohlbefinden. Dafür bieten wir eine digitale Trainingsfläche, die mit den neusten Methoden sicherstellt, dass das Training hoch effizient ist und immer korrekt ausgeführt wird. Die digitale Trainingsfläche eignet sich sowohl für hochintensiven Muskelaufbau als auch für präventives Gesundheitstraining. Neben Geräte-, Ausdauer- und funktionalem Training bieten wir außerdem einen geräumigen Kursraum, wo Zumba, Funktionales Training, Yoga und Rehasport angeboten wird. Das Kursangebot wird in Naher Zukunft noch durch weitere Fitness-, Gesundheits- und Entspannungskurse erweitert.

RehaKrahl in Erlangen, neues Projekt

Doch nicht nur im Trainingsbereich haben wir unser Leistungsspektrum erweitert. Auch im Therapiebereich entwickeln wir uns weiter und integrieren Ergotherapie, Heilpraktikerleistungen und bald auch Logopädie in das bestehende Angebot. Die neuen Räume bieten dafür größere und schick eingerichtete Behandlungsräume, sowie großzügige Bereiche für Krankengymnastik und Krankengymnastik am Gerät. Darüber hinaus bietet unser neuer Therapiebereich seinen Patienten durch das ganzheitliche Gesundheitskonzept mehr als gewöhnliche Praxen. So erhält der Patient bei jeder Erstverordnung einen zusätzlichen Termin für „Aktive Therapie“, die vorher vom Therapeuten angeordnet wird. Dadurch wird nicht nur der Schmerz selbst bekämpft, sondern auch die Ursache des Schmerzes, welche oft in fehlender Beweglichkeit oder Stabilität liegt.